26. January 2014 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
19. September 2013 · Comments Off · Kategorien: Schmuck

Wer sich schöner präsentieren möchte, greift nicht selten zu Schmuck. Doch auch den Wohlstand soll er in gewissem Rahmen präsentieren, um anderen Leuten in der Umgebung direkt klar zu machen, dass man über nicht wenig Geld verfügt. Aber auch für Gräber ist dieser zum Beispiel gut geeignet, um sie herausstechen zu lassen.

Doch woher kommt diese Tradition eigentlich? Schmuck gibt es schon seit zehntausenden von Jahren, bereits ganz früh fingen Menschen an, sich mit Naturgegenständen gegenseitig zu verzieren, zum Beispiel Muscheln – etwa als Halskette. Dort kamen aber auch Überreste von Tieren zum Einsatz, die man anderweitig nicht mehr wirklich sinnvoll verwerten konnte, aber ähnlich wie man es bereits von Großmutter kennt: nichts sollte ungebraucht entsorgt werden. So zum Beispiel auch Zähne von Tieren, Fischgräten, Knochen und diverse Gehäuse von Schnecken. Wer als talentierter Sammler unterwegs war, hat sich vielleicht auch mit schönen (Bern-)Steinen und Perlen geschmückt, weniger talentreichen Artgenossen blieben meist nur einfache Metallringe, Steine und Pflanzen.

Durch die immer weiter fortschreitende Industrialisierung ging man auch zu vielen neuen Materialien über, beispielsweise Glas, Kunststoff, speziell geformte Metalle, worunter auch Goldschmuck fällt, der seit Jahrzehnten als besonders hochwertig und edel angesehen wird. Nicht zuletzt auch wegen seiner schönen Optik und der sichtbar edlen und stabilen Verarbeitung macht es ihn zum „Klassensieger“ unter den vielen Schmuckgegenständen.
Im Gegensatz zu Bronze oder Eisen sieht es sehr gut aus und wird so für Dinge aller Art gemacht, entweder als Kette, Anhänger, für diverse Körperteile als Piercing oder Ring, aber auch bei mehr oder weniger simplen Bändern. In der heutigen Zeit sind aufgrund hoher Verbreitung die Preise für Goldschmuck nicht mehr allzu hoch, wenn man sich nicht für hundertprozentig hochwertige Qualität entscheidet, denn wer zu mehr Karat greift, kann schnell für kleine Ringe (wer es mag, vielleicht noch mit einem Stein besetzt, um mehr aufzufallen) schnell mehrere tausend Euro bezahlen. Deshalb mögen Frauen besonders diese als Ehering, um sich von anderen abzugrenzen.

Durchschnittlich gab man in Amerika beispielsweise zwischen zweieinhalb und sechstausend Dollar für einen Verlobungsring aus, was davon zeugt, wie wichtig dieser Schmuck ist, und dass man nicht auf günstige Nachbauten setzen sollte, um langfristig davon profizieren zu können. Wer es mag, kann diesen auch gebraucht kaufen, um so etwas Geld zu sparen, denn speziell Verlobungsringe trägt man nur bis zur Hochzeit, sie werden also nicht lange „benötigt“. Bei gebrauchten Produkten sieht man wegen der hohen Qualität nur selten Abnutzungsspuren irgendeiner Art und kann so leicht mehrere (hundert) Euro sparen, ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen. Deswegen wird diese Methode des Schmuckkaufes für viele immer attraktiver, die preisbewusst leben, aber trotzdem nicht auf die etwas schöneren Kleinigkeiten im Leben verzichten möchten.

Vorteil an Goldschmuck ist übrigens, dass er überall in der Welt circa gleich viel kostet (wenn man jeweilige Steuern und Abgaben etwas außer Acht lässt) und so nicht nur zum gleichen Preis erworben, sondern auch veräußert werden kann, wenn man sich einmal für ein anderes oder neues Modell entscheiden sollte. Er ist deshalb die ideale Lösung für jedermann, egal ob zur Verlobung oder Hochzeit oder zu anderen besonderen Anlässen, die man etwas ausschmücken möchte.

17. July 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
09. July 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
08. July 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
24. June 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
03. June 2013 · Comments Off · Kategorien: Schmuck

16. May 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized
03. May 2013 · Comments Off · Kategorien: 925 silber wert, Silberwert


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Pro Kilo
-Preis pro kilo x .925 = .925 Silber wert pro kilo

beispiel von 03.05.2013:

 Preis pro kilo 598,52€ x .925 = 553,63€

Pro Gramm
-Preis pro kilo x .01 x.925 = .925 Silber wert pro gramm

beispiel von 03.05.2013:

Preis pro kilo 598.52€ x 0.01 x .925 = 0,55€

Was ist “.925 Silber”?

.925 Silber hat den name “Sterling Silber”. Es besteht aus 92,5% Silber und 7,5% Kupfer.

25. April 2013 · Comments Off · Kategorien: Uncategorized

Bitte besuchen Sie GoodmanShop.de